PINA-Checkliste BGF

Bei Fragen der Arbeitsgestaltung auch Beschäftigte zu beteiligen, ist in vielen Unternehmen üblich. Doch es geht auch darum, sie für ein gesundheitsorientiertes Verhalten zu gewinnen. Eine Schlüsselrolle nehmen hier betriebliche Gesundheits-maßnahmen und -angebote ein. Die aber müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erst einmal erreichen. Was hierfür schon bei der Maßnahmengestaltung beachtet werden kann, ist in der „Checkliste zur Planung zielgruppenadäquater Angebote der Betrieb-lichen Gesundheitsförderung“ beschrieben. Das Gesamtpaket umfasst:

  • eine einführende Beschreibung,
  • ein Projektblatt,
  • die Checkliste
  • eine Kurzfassung der Liste sowie
  • eine Kurzbeschreibung der verwendeten Kriterien.

Die Beschreibung erläutert die in der Checkliste Hintergrund und  Verwendungs-möglichkeiten der Checkliste. Das Projektblatt hilft Ihnen, sich mit der Ausgangslage einer Maßnahme oder eines Angebots näher zu befassen und die Projektidee genauer zu beschreiben. Aufbauend auf der Zielgruppenbestimmung leitet Sie dann die Check-liste, die Sie auch rechnergestützt in einer Excel-Datei bearbeiten können, in rund
40 Detailfragen zu den für die weitere Ausgestaltung nötigen Fragestellungen. Die Kurzfassung enthält Prüffragen, die für eine schnelle Betrachtung eines Angebots herangezogen werden können. Kurzbeschreibungen sind in der Excel-Datei als Infoboxen hinterlegt und im Ausdruck als separates Dokument beigefügt.